Hans-Heinrich-Stelljes-Preis

Der Hans-Heinrich Stelljes-Preis wird in Erinnerung an den langjährigen Lüneburger Oberstadtdirektor für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement in den Kategorien Kultur, Sport und Soziales vergeben. Zusätzlich kann ein Sonderpreis ausgelobt werden. Der mit jeweils 1.000 Euro dotierte Preis wurde 2019 zum neunzehnten Mal vergeben.

 

Auch in diesem Jahr ruft sie wieder Personen aus Stadt und Landkreis auf, die sich in besonderer Weise in der Region Lüneburg engagiert haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bewerber beispielsweise aus den Bereichen Sport und Soziales, Kultur, Umwelt und Wissenschaft stammen. Ausgelobt werden in diesem Jahr drei Preise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind. Die Preise werden in den Kategorien Soziales, Kunst und Sport vergeben.

 

Vorschläge können von allen in Stadt und Landkreis lebenden Personen formlos eingereicht werden und sind zu begründen. Sie müssen schriftlich bis zum 29. August bei der Sparkassenstiftung Lüneburg, Dorette-von-Stern-Str. 10, 

21337 Lüneburg vorliegen.

 

 

Alle bisherigen Preisträger seit 2001 finden sie hier: