Lucia Pfohe Studentenstiftung

Die Lucia Pfohe Studentenstiftung wurde im Jahre 1986 gegründet. Lucia Pfohe war die Ehefrau des Gründers der „Lüneburger Mechanischen Strickerei“ im Jahr 1948 und der späteren nach ihr benannten Strickwarenfabrik „Lucia“ am Lüneburger Pulverweg.

Zweck der Lucia Pfohe Studentenstiftung ist die Förderung von Studierenden durch Stipendien. Zusätzlich stellt die Stiftung Studierenden, in einem historischen Bürgerhaus in der Lüneburger Altstadt, zwölf Zimmer zu günstigen Mietpreisen zur Verfügung.

Seit Gründung der Stiftung haben rund 250 Studierende in dem Wohnheim gelebt, außerdem wurden seit 1987 Stipendien in Höhe von rund 600.000 Euro an Studentinnen und Studenten vergeben.

Die Lucia Pfohe Studentenstiftung konzentriert sich auf die Förderung von Studierenden eines technischen, technologischen oder naturwissenschaftlichen Fachs, respektive der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften. Sie wird durch die Sparkassenstiftung Lüneburg verwaltet.